Hamburger Startup erobert die Welt: minubo gewinnt Seedcamp London 2013

Hamburg, 04.02.2013. Das Hamburger Startup minubo, eine Business Intelligence Lösung aus der Cloud, entwickelt für die spezifischen Fragestellungen von Online-Shops, erhält im Seedcamp London den Ritterschlag als international erfolgversprechendes Startup: Eine Jury angesehener Mentoren aus Technologie, Business Development und Venture Capital erklärt minubo zum Sieger.

Die Auszeichnung durch den weltweit angesehenen Seed Investment Fund (www.seedcamp.com) bedeutet für das junge Startup den frühen Aufbruch in einen internationalen Markt. Unterstützung bietet das seit 2007 mit großem Erfolg die internationale Startup-Szene fördernde Seedcamp durch seine eigenen Funds sowie eine illustre Reihe kapitalstarker Investoren dabei nicht nur finanziell, sondern vor allem auch inhaltlich: Die netzwerkstarke Seedcamp Family verzeichnet viele branchenerfahrene Mentoren z. B. von Google oder Facebook in ihren Reihen, die den jungen Unternehmern beim Aufbau eines starken Produkts und Netzwerks sowie der Umsetzung erster
internationaler Schritte zur Seite stehen. Nachdem sich minubo, das Spin-off der erfolgreichen nextel BI Solutions GmbH, als eines von nur zwei deutschen Startups schon in der ersten Bewerbungsrunde gegen mehrere hundert andere Unternehmen durchsetzen konnte, ging es in den letzten Januartagen zur finalen Bewährungsprobe
auf den Google Campus nach London. Hier musste minubo nicht nur mit Technologie und strategischem Konzept, sondern auch mit Präsentationskompetenz und im direkten Gespräch mit Mentoren und Investoren überzeugen. Offensichtlich ist das gelungen – so versichert auch Seedcamp-Principal Philipp Moehring: „Besonders überzeugt hat uns vor allem die mit minubo nachhaltig nutzbar gemachte Erfahrung, die das Team der nextel in langjähriger Beratungs- und Entwicklungstätigkeit mit unterschiedlichen Kunden aus dem eCommerce sammeln konnte. Das
Produkt vereint die hier erworbenen Kenntnisse in einem den Bedürfnissen der Nutzer perfekt angepassten Tool.“ Als eines von nur vier deutschen Unternehmen in der Seedcamp Family sind dem Hamburger Team die Tore in die weltweiten Märkte des eCommerce nun weit geöffnet.